Herzlich Willkommen an der Hirschbergschule

 Wir begrüßen Sie auf der neuen Homepage der Hirschbergschule Ludwigsburg. Unsere Homepage informiert Sie umfassend über alle wichtigen Themen rund um unsere Grund- und Werkrealschule sowie über Aktuelles und Geplantes.

Die Hirschbergschule stellt sich im Film vor

Gone - GEMAfreie Musik von https://audiohub.de, Late Night Sounds - GEMAfreie Musik von https://audiohub.de, Golden Ocean - GEMAfreie Musik von https://audiohub.de

Aktuelle Infos zu Corona

KEIN  Präsenzunterricht bis 16.4.

Elternbrief von der Schulleitung zum Ablauf nach den Osterferien ab 12.4.

Elternbrief von der Schulleitung zur Testpflicht ab 16.4.

Einverständniserklärung Corona-Selbsttests


Seit Montag 22. März 2021 gilt landesweit in den Grundschulen  für alle SchülerInnen, Lehrkräfte und Mitarbeiter im und außerhalb des Unterrichts (Klassenzimmer, Gänge, Toiletten, Schulhof und Schulgelände) eine Maskenpflicht mit medizinischen Masken! Keine Alltagsmaske!

Hinweise für Eltern und Schüler:

  • Bitte sämtliche Hinweisschilder, wie die Beispiele unten, beachten!   
  • Der Eingang zu Gebäude D erfolgt über den unteren Schulhof. Der bisherige  Eingang wird nur noch als Ausgang benutzt.  
  • Schülerinnen und Schüler kommen nur zu den ihnen genannten Zeiten in die  Schule.  
  • Eltern nehmen nur telefonisch oder per Email Kontakt zum Sekretariat auf!  
  • Mindestabstand von 1,50 m immer beachten!  
  • Bitte Gesichtsmaske tragen!  
  • Auf Treppen und in Gängen das Gebot, immer rechts zu gehen, beachten!

Hinweisschilder

Wichtig!  An alle Eltern! Neue Bankverbindung i-Net

Elterninformation mit neuen Bankdaten HIER!

Kreidetafel war gestern - Digitale Ausstattung der Hirschbergschule

Die Hirschbergschule ist beim digitalen Lernen gut aufgestellt. Unsere Klassenzimmer sind weitgehend mit interaktiven Whiteboards, Beamern und einer Dokumentenkamera ausgestattet, sodass der Unterricht modern und zeitgemäß abläuft. Des Weiteren werden Schul-Tablets im Unterricht eingesetzt.

Baue ein Fahrzeug mit Luftantrieb!

Wie sieht das Ganze am Ende aus? Hier gibt's die Ergebnisse in  Video 1 und Video 2!


Das war die Aufgabe für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b. Gerade behandeln wir das Thema Kräfte in Physik. Antrieb durch Gegenkraft oder Antrieb durch Rückstoß, das ist die Theorie. In der Praxis geht es um Raketenantrieb, Fortbewegung von Quallen oder eben um unser Luftfahrzeug. Und wie geht das im Fernunterricht?
Die Schülerinnen und Schüler mussten im Laufe der letzten Woche eh einmal in der Schule vorbeikommen, um Materialien abzuholen und Arbeitsergebnisse abzuliefern. Hier erhielten sie gleich ein Paket mit Bastelmaterial: Pappteller, Trinkhalme, einen Luftballon, Schaschlikstäbchen und eine Liste, was sie sich noch zu Hause organisieren mussten.
 So ausgerüstet trafen wir uns dann zum Onlineunterricht vor den Geräten. Die Aufgabe wurde kurz erklärt und die Schülerinnen und Schüler in 4er-Gruppen in virtuelle Gruppenräume geschickt, in denen sie sich austauschen konnten, um „gemeinsam“ die Aufgabe zu bearbeiten. Als wir uns dann wieder alle gemeinsam im Onlinebesprechungsraum trafen, besprachen wir die Ergebnisse und die Theorie dahinter kam dann auch noch.

Inklusion - Kein Fremdwort!

An der Hirschbergschule lernen auch Schüler*innen, die besondere Unterstützung brauchen. Momentan sind es Kinder und Jugendliche mit einem individuellen Förderbedarf in den Bereichen Lernen, Geistige Entwicklung, Körperlich-motorische oder Sozial-emotionale Entwicklung.

Der Unterricht erfolgt gemeinsam mit der gesamten Klasse, in kleinen Gruppen oder auch einzeln. So kann auf den individuellen Lernstand, das Arbeitsverhalten oder spezielle Bedürfnisse im Sport- oder Technikunterricht eingegangen werden. Die Klassen- und Fachlehrer*innen arbeiten eng zusammen mit einem Team aus Sonderschullehrerinnen, einem Lernbegleiter und einer Fachlehrerin (Physiotherapeutin). 

Eintauchen in die Welt der Einsen und Nullen

Seit diesem Schuljahr 2020/21 erarbeiten Schülerinnen und Schüler der Hirschbergschule im Rahmen der IT-AG eigene kleine Computerprogramme. So programmieren sie beispielweise mit der Hilfe der Programmiersoftware „Scratch“ eigene Spiele, erstellen CAD-Dateien, welche sie mit der Schuleigenen CNC-Fräse in Holzplatten gravieren oder bringen Legoroboter zum Laufen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler besuchen alle die Jahrgangsstufe 8 und haben sich freiwillig für dieses schulische Extraangebot entschieden. Einmal nicht nur passiver Computernutzer sein, sondern hinter die Kulissen blicken und selbst aktiv werden. So ließe sich wohl die Motivation dieser Schülerinnen und Schüler beschreiben und ihre Begeisterung erklären.

Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH übernimmt Kosten des Schulfruchtprogramms

Seit Jahren nimmt die Grundschule der Hirschbergschule am europäischen Schulfruchtprogramm teil. Zu diesem Schuljahr dürfen wir einen neuen Sponsor dieses bei uns durchgeführten Programms vorstellen. Die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH übernimmt die Kosten der wöchentlich an unsere GrundschülerInnen ausgegebenen 30 kg  Früchte. Wir sind froh, auch in diesem Schuljahr wieder einen engagierten Geldgeber für dieses fruchtbare Programm gefunden zu haben und bedanken uns recht herzlich für dieses Engagement.

Schulwerkstatt PEPP bekommt neue Küche!

Für mehr Infos: Klick aufs Foto!

Zeitsprung


Unsere Hirschbergschule kurz vor der Fertigstellung im Jahr 1955 (links) und 65 Jahre später 2020 (rechts).

Wir danken Herrn Seyfang vom Historischen Verein für das Foto.

Klasse 2a von 1963

Wie schön… Nachdem das Bild der damaligen Klasse 2c weiter unten von uns veröffentlicht wurde, erreichte uns dieses Bild der 2a aus dem Jahr 1963. Es stammt von Gaby Sturany, unserer ehemaligen Kollegin und Klassenlehrerin in der Grundschule, die selbst als Kind die Hirschbergschule besuchte.

Post aus Birkenau

Diese Woche erhielten wir eine überraschende Mail eines früheren Schülers der Hirschbergschule. Herr Walter Heger aus Birkenau, der von 1962 bis 1966 die Klassen 1 bis 4 der, damals "Volksschule" genannten Grundschule an der Hirschbergschule besuchte, sendete uns dieses Bild. Es zeigt die damalige Klasse 2c, die auf dem Weg zum Schulfest war, das immer an einem ganz besonderen Ort stattfand: auf der Wiese neben dem Schloss Monrepos. Dort wurden Spiele für die SchülerInnen angeboten, u.a. Baumklettern auf einen hohen Baum, an dem Lose angebracht waren. 

Danke für diesen historischen Einblick!

Aktueller Speiseplan

Zertifikate der Hirschbergschule: